Was bedeutet Afterwedding und warum könnte man das nutzen


Tag der Hochzeit ist ein Tag, den Sie mit ihren engsten Verwandten und den Freunden verbringen möchten. Diese Menschen liegen Ihnen besonders am Herzen und Sie möchten auf jeden Fall den wichtigsten Tag in Ihrem Leben mit ihnen verbringen. Ihre Gäste haben in vielen Fällen einen sehr langen Weg hinter sich, nicht selten eine Flugreise, um mit Ihnen zu feiern. Das ist immer verständlich, dass Sie nicht für 1-2 Stunden Ihre Gäste verlassen wollen um Hochzeitsportraits zu machen, anderseits sind aber Brautpaar-Portraits so wichtig!

 

Aus meiner Erfahrung als Hochzeitsfotograf weiß ich, dass die meisten Brautpaare ihre Portraits am liebsten am Tag der Hochzeit erstellen lassen möchten. In den meisten Fällen wird aber aufgrund der übrigen Aktivitäten sehr wenig Zeit eingeplant, das Shooting wird eben dazwischen geschoben. Die mögliche Zeit für ein Shooting fällt dann meist auf die Mittagszeit, die fotografisch gesehen die ungünstigste Zeit des Tages ist. Das Licht ist sehr hart, die Landschaft erscheint flach und konturenlos und es entstehen unschöne, harte Schatten. Hier müssen wir nach günstigen Shooting-Plätzen suchen oder es muss mit Assistenz gearbeitet werden um mit sog. “Abschattern” das harte Licht von Ihnen fernzuhalten.

 

In vielen Fällen findet die Trauung selbst meistens am Nachmittag statt und viele Brautpaare möchten sich das erste Mal als Braut und Bräutigam erst am Altar sehen. Das Portrait-Shooting am Vormittag kommt aus diesem Grund nicht in Frage und am Nachmittag verschieben sich verschiedene Event-Programme aufgrund von Fahrzeiten oder ausgedehntem Empfang häufig etwas nach hinten. Das Dinner soll aber pünktlich serviert werden und für die Portraits bleibt dann sehr wenig oder gar keine Zeit. Die optimale Alternative bietet hier ein sogenanntes After-Wedding-Shooting.

 

Darunter versteht man einen Brautpaar-Foto-Shooting nur mit dem Brautpaar an einem anderen Tag nach der Hochzeit. Der einzige Nachteil - Sie müssen noch einmal Ihr Brautkleid und Anzug anziehen und die Stylistin buchen. Wenn man sich das aber genau überlegt, ist es gar kein Nachteil? Von meinen Bräuten weiß ich, dass sie von ihrem wunderschönen Brautkleid gar nicht genug bekommen können und es sehr genießen, noch einmal Braut zu sein! Man geht heute nicht mehr ins Fotostudio, sondern üblicherweise erfolgt dieses Shooting außerhalb, wofür sich mehrere Möglichkeiten bieten. Stellen Sie sich vor, Sie heiraten und feiern in einer wunderschönen Location. Wäre es nicht schön, diesen Ort ein weiteres Mal – diesmal ganz in Ruhe – für Ihre Portrait-Aufnahmen zu nutzen?